Das Dieselfantasy Rollenspiel

Philosophie

Wir mögen Rollenspiele. Sehr sogar. Dass große Rollenspiele mit ihren neuen Editionen nun anfangen, simplere Spiele zu entwickeln, begrüßen wir sehr.

Doch mit Dieseldrachen gehen wir einen Schritt weiter.

Statt Sie mit einer gigantischen Welt zu überfordern und ihnen seitenweise Hintergrundmaterial vorzulegen, geben wir ihnen gleich von Start weg die Möglichkeit, in die Welt einzutauchen. Die Länder, Religionen und Völker in Dieseldrachen sind stets an vertraute Konzepte angelehnt.

Seien Sie ehrlich: wie erklären Sie einem Freund eine neue Fantasywelt? Fangen Sie mit den Details an, wie Kleidung und Bewaffnung? Mit soziokulturellen Unterschieden zu Nachbarvölkern?

Wenn wir ihnen jetzt stattdessen sagen: „Stellen Sie sich die Sowjetunion mit Orks vor“, dann geht das wesentlich schneller als wenn wir die Militärparaden, das kalte Klima und die Bärenfellmützen einzeln beschreiben. Am Ende weiß doch jeder was gemeint ist.

Kurzum: wir bedienen uns Vergleichen, um Unbekanntes einordnen zu können und schneller auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Vergleiche machen Konzepte nicht weniger komplex, nur einfacher zugänglich.

Vertrauen Sie uns. Die Nowjetunion können Sie immer noch mit weiteren Details und Feinheiten ausstatten, die sie von der Sowjetunion abgrenzt. Aber Sie und alle Mitspieler wissen von vornherein, wie sie sich Sprache, Kleidung, Kultur etc. vorzustellen haben, ohne dass wir auch nur ein weiteres Detail erwähnen.

Deswegen verzichten wir auf schnörkelige Umschreibungen, wo am Ende auch ein einfacher Vergleich gereicht hätte. Jede Nation besitzt stattdessen einen Untertitel, mit einem passenden Kurzvergleich. Thronstadt hat beispielsweise die Unterschrift „Chicago der 1920er“. Dieser Begriff ist selbstverständlich innerhalb der Welt von Dieseldrachen nicht gebräuchlich, sondern er dient ausschließlich dazu allen Spielern einen schnellen und unkomplizierten Einstieg zu ermöglichen.

Welche Völker, Religionen und Länder es in der Welt von Dieseldrachen gibt, erfahren Sie im Bereich Die Welt.

Regeln fürs Spiel, nicht Spielen für die Regeln

Wir gehen weg vom angestaubten Konzept, dass für jede Situation eigene Regeln erschaffen werden müssen. Bei Dieseldrachen geht es darum, Abenteuer zu erleben – und damit diese nicht alle gleich ablaufen, brauchen Sie die flexibelsten Werkzeuge, die Sie kriegen können.

Dieseldrachen hilft ihnen dabei, das zu unterstützen, was Pen & Paper – Rollenspiel ausmacht: die Fantasie! Ihre und die ihrer Mitspieler.

Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, ein System zu designen, dass ihre Ideen rollenspielerisch umsetzt. Wir erfanden „EKSES“. Ein System aus nachvollziehbaren, neu kombinierbaren Regeln. Diese können Sie völlig flexibel im Spiel einsetzen – ganz wie Sie sich das vorstellen.

Sie kommen in eine Situation, die im Regelwerk nicht ausdrücklich abgebildet ist? Kein Problem: durch eine einzigartige Kombination aus Attributen, Fähigkeiten und Wissensbereichen ist es problemlos möglich, die erforderliche Kombination an Würfelwürfen zu erschaffen.

Wie das funktioniert, erfahren Sie im Bereich Die Regeln.